FRANKE RÖSSEL RIEGER

A R C H I T E K T E N

SCHWANTHALERSTR.12

D-80336 MÜNCHEN

FON +49-(0)89-759400-50

FAX +49-(0)89-759400-70

Die Kombination

und

Das Kombinat-Ion

 

Obgleich ich der Zunft der Flieger nicht angehöre war ich in früheren Zeiten gerne Träger einer Kombination.

Vorzugsweise aus blauem Stoff, leicht und den rachitischen Körper umfließend.

 

Ideal vorbereitet, um als sogenanntes „geladenes Teilchen“, auch Ion genannt, meiner kritischen Haltung - unserer damaligen Gesellschaftsordnung gegenüber - in einem Kombinat Ausdruck zu verleihen. Das „geflügelte Wort“ lautete: Geh doch rüber in die DDR, du Gammler.

 

Das Haar war wallend, täglich gewaschen und gefönt, so wie man es in diesen Zeiten eben trug.

Rückseitig betrachtet war - bei zwei Kombinationsträgern - nur allzu schwer zu eruieren, ob es sich beim linken oder rechten menschlichen Wesen um ein Weiblein oder Männlein handelte. Verwechslungen waren nicht selten, rückseitig betrachtet.

Unisex-Mode nannte man das. Genial. Bei Interesse könnte man dies beim visionären Rudi Gernreich nachlesen oder die guten alten Hippiezeiten studieren.

Ich stand auf Jean Seberg mit kurzem Haar. Sie lebt seit 1979 auf dem Cimetière Montparnasse und ist unsterblich.

 

Alles war analog, kein Wischen, keine Likes, keine Follower.

100 Instagramm-Herzchen (Likes und Followers) kann man sich jetzt (heut imRadio gehört)in Moskau an einem Automaten für 200 Rubel kaufen.

 

Die Drogen waren nicht synthetisch, die Radis waren selten holzig und wurden mit dem Taschenmesser gemächlich in zarte Spiralen geschnitzt. Brezn schmeckten auch noch am Nachmittag, heute schmecken dieselben gar nicht mehr, auch nicht am frühen Morgen.

 

Und ich war ein Ion, geladen, aufbegehrend gegen das Establishment, anerkannter Kriegsdienstverweigerer, Pazifist, und andauernd auf Crashkurs mit dem Elternhaus.

Zugegeben, nicht nur meine auf den Hüftknochen sitzenden Hosen hatten unten einen Schlag (waren weit ausgestellt), sondern ich auch, aber ganz oben im Kopf.

 

Wenn in diesen Zeiten darüber geredet wird, kommt es nicht selten vor, als hirnkranker 68er verspottet zu werden. Auf mich kann das nicht zutreffen, 68 war ich 14 Jahre alt und noch kein anerkannter Kriegsdienstverweigerer, aber irgendwie trotzdem doch schon ein schäumendes Ion.

 

Wenig später stolperte ein Nixon und fiel auf die Nase. Und heute?

Jeder Politiker und Aufsichtsrat ist Moralist und immer nur am Gemeinwohl interessiert. Der eigentlichen Bedeutung des Wortes „gemein“ ist er natürlich abhold.

Die Verteidiger unseres Wohlstands wissen zwar nicht mehr, was ein Pfund cremige streichzarte gesalzene (EU-irische) Butter kostet. Und wie richtig gute Brezn schmecken. Stattdessen sind sie vernetzt in Netze verstrickt und so gar nicht mehr frei. Sie bewohnen ein Smart home und fahren in der Stadt mit einem E-Smart herum. Zu Repräsentationszwecken gibt es Suff´s.

Weit haben wir es gebracht.

 

Damals habe ich noch Böcke geschossen, heute habe ich keine mehr.

 

Oswalt Kolle wurde am 02. Oktober 1928 in Kiel geboren, war 1968 40 Jahre alt und auch irgendwie ein „Revolutionär“, wenn auch der besonderen Art.

Mary Quant wurde am 11. Februar 1934 in Blackheath, Kent, England geboren, war 1968 34 Jahre alt und auch irgenwie eine „Revolutionärin“, wenn auch der besonderen Art.

Jim Morrison wurde am 18. Dezember 1943 in Melbourne, Florida, USA geboren, war 1968 25 Jahre alt und auch irgendwie ein „Revolutionär“ der besonderen Art.

Martin Winterkorn wurde am 24. Mai 1947 in Leonberg geboren, war 1968 21 Jahre alt und auch nicht irgendwie ein „Revolutionär“, sondern Zauberer der besonderen Art.

Er stößt unglaublich viel Schadstoffe aus und hält trotzdem die Grenzwert ein und kassiert dafür € 3.100 Ruhegeld pro Tag zur wohlverdienten Sicherung seines Wohlstands.

...

 

Von sehr guten Brezn hatten und haben die genannten RevoluzzerInnen und Zauberer allerdings keine Ahnung, in ihrer Gegend gab und gibt es kein wertiges Laugengebäck.

Das verbindet uns also nicht, ich war nämlich Brezn-Kenner und bin es noch.

Und weil es keine guten Brezn mehr gibt, bin ich ein „Revolutionär“ geworden, wenn auch der besonderen Art.

 

 

 

20170622fra

 

 

Canoa Quebrada Brasil 20150717fra
Canoa Quebrada Brasil 20150717fra