FRANKE RÖSSEL RIEGER

A R C H I T E K T E N

SCHWANTHALERSTR.12

D-80336 MÜNCHEN

FON +49-(0)89-759400-50

FAX +49-(0)89-759400-70

walkOntheWildsidewalkOntheWildsidewalkOntheWildsidewalkOntheWi

ldsidewalkOntheWildsidewalkOntheWildsidewalkOntheWildsidewalkOn

thanks lou

 

walkonthewildside 20140102fra
walkonthewildside 20140102fra

 

der Freiheitsbegriff + das Design

aphoristisch

 

Design-erDroge

Design-erJeans

Design-Liebhaber

 

Rolf Fehlbaum (Vitra) über Designer-Sachen:

„Der Zusatz `Designer`ist der Todesstoß für jedes Objekt.

Weil das nichts anderes bedeutet als hübsch, garantiert teuer und nicht besonders funktionell.“

 

Brauchen wir noch neue Stühle?

 

das Alphabet

Angst

Arte Povera

Bedeutung

Berufshaftpflicht

Crème de la Crème + Gegenteil

Gebrauchswert

Konzept

Kunst

Konzeptkunst

Lastenträger

Leistungsträger

Lobby

Neugier

Philosophie: keine

Schiffs-Zwieback

Soziales

Tragbares

WDVS

Verantwortung

Versteck

 

ohne Gefahr bedeutet Sicherheit NICHTS

 

das Who is Who

das What is What

keinAlphabet

...Le Corbusier

Adolf Loos

Günther Behnisch

Theodor Fischer

Georges Eugène Haussmann

Glenn Gould

Yohji Yamamoto

Maison Martin Margiela

Joseph Beuys

Leonardo Da Vinci

Philippe Parreno

Jeanne Darc

Andy Warhol

On Kawara

Serge Gainsbourg

Roman Opalka

Alan Karpow

Marina Abramovic

Roland Rauschenberg

Roy Lichtenstein

Blue Jeans

HFG Hochschule für Gestaltung Ulm es war einmal, leider

Daniel Darc

Alain Bashung

Francois Truffaut

Enzo Mari

Franz Schubert

Cheops Pyramide

Igor Strawinski

John Cage

Audry Hepburn

Frank Sinatra

Laurie Anderson

Dan Flavin

James Turrell

Donald Judd

Walter De Maria

Le Roi Soleil

Fidel Castro

John Fitzgerald Kennedy

Willy Brandt

John Lennon

The Doors

Jeff Beck

Ginger Baker

Ernst Jandl

Helmut Qualtinger

Keith Jarrett

13.Arrondissement Paris

August Sander

Davd Bowie

Karl Popper

Yves Klein

Jean Paul Sartre

Simone de Beauvoir

Serge Gainsbourg

Serge Reggiani

Francoise Hardy

Charles Aznavour

Jaques Tati

Margarete Schütte-Lihotzky

Josef Müller gen. Ochsensepp

Gerhard Polt

Karl Valentin

Liesl Karlstadt

Alison Krauss

Jean Baudrillard

Peter Eisenman

Frank Zappa

Mahatma Ghandi

Indira Gandhi

Pat Metheney

Rachel Whiteread

Sophie Scholl + Die Weiße Rose

Otl Aicher + Inge Aicher-Scholl

Vilèm Flusser

Nelson Mandela

Carlo Mollino

Salvador Allende

Jeff Wall

Henry Dunant

xxx UNESCO

xxx Hopi

Hermann Nitsch

Must Have

Lawrence of Arabia + Peter O´Toole

Bertold Brecht

Therese Giehse

David Claerbout

Fritz Wunderlich

Maria Callas

Mikis Theodorakis

Sol LeWitt

Martin Luther King...

 

Joseph Beuys und die Skulptur

„...Wenn eine Frau(!), die Kartoffeln schält, sich dabei bewusst ist, dass sie arbeitet wie ein Bildhauer, dann ist die Kartoffel, die sie schält eine Plastik...“

 

das Rezept gehört zum Kochen und nicht zum Design

 

das Flair ich sage, was ich nicht denke–ich denke, was ich nicht sage

es gibt soviel zu verteidigen

es ist nur die Frage, wer was verteidigen soll

in den Städten ist der Notfall eingetreten

hoffentlich rutschen die Favelas nicht auf den feuchten Hängen ab

es gibt soviel zu begradigen

es ist nur die Frage, ob die Computerprogramme den einfachen geraden Strich noch beherrschen

in der Ästhetik bedient man sich der plastischen Chirurgie

hoffentlich gibt es keine Risse in den Hüllen

es gibt soviel was verzichtbar wäre

es ist nur die Frage, wer auf was verzichten sollte

das Leben im Styropor-Block ist Folter

wer hat schon einmal seine Handschrift nach der Regel

„Form Follows Function“ überprüft

die bloße Sammlung fremder Ideen ist keine eigenständige Kollektion

die wahre Schönheit zeigt sich nicht am Anfang

die wahre Schönheit zeigt sich dann am Ende

der Gebrauch verleiht den Glanz

ich mag keine piepsenden Stimmen

 

das Geld kein Geld erhöht die Kreativität

viel Geld erhöht die Kaufkraft

 

Vilèm Flusser: Zum Stand der Dinge

„...Die gegenwärtig Kulturlage ist so, wie sie ist, weil verantwortungsvolles Gestalten als rückschrittlich erlebt wird...“

 

das PDF

4 machen wir ein PDF !

5 machen wir (k) ein PDF !

1 machen !

0 ?

2 machen wir !

3 machen wir PDF !

FDP vice versa PDF !

 

die Pantomime als reinste Kunst der Körper im Raum

die Wahrheit ist z.B. wenn es regnet

 

Louis Kahn:

"...what was has always been

what is has always been

what will be has always been

such is the nature of beginning..."

 

alles

ist

anders

aber

es

hat

sich

nichts

verändert

 

ZitatkursivgeschriebenZitatkursivgeschriebenZitatkursivgeschriebenZitatkursivgeschrieben

 

 

 

 

 

 

KlaWir 20140104fra
KlaWir 20140104fra