FRANKE RÖSSEL RIEGER

A R C H I T E K T E N

SCHWANTHALERSTR.12

D-80336 MÜNCHEN

FON +49-(0)89-759400-50

FAX +49-(0)89-759400-70

sakrisch guad, krautwickerl!

 

das war der vorweg genommene höhepunkt des jahres.

ohne, dass wir was davon g´wusst hätten, vorher.

ganz zufällig fand die begegnung statt, aus anlass einer ausstellung in der rathausgalerie zum thema: "...", vergessen, ums bauen ist es halt gegangen. aber schon hochinteressant, wenn es einen interessiert?!.

 

also, als belohnung quasi, weil von uns halt auch was zu sehen war, also als belohnung anschliessend in die rathauskantine.

ein tagtraum wurde wahr.

kein designorientiertes ambiente, eben auf allerhöchstem niveau. eigenständig in münchner tradition, ohne oachkatzlschwoaf. schee, oder auch schön (für die g´stelzten).

 

um es gleich vorweg zu nehmen, da folgt man freiwillig dem vorschlag, "selbstbedienung"; die belohnung ist garantiert.

das tablett auf den blankpolierten edelstahlprofilen bis zum taferl "münchner krautwickerl" geschoben und selbstbe(dient) wusst "oamoi de krautwickerl, bittschön" der bestes münchnerisch sprechenden migrantin zwischen oberkante theke und unterkante oberschrank ins ohr geflötet.

 

30 sekunden später nahm ich den dampfenden teller entgegen.

überragender optischer eindruck.

ein wohl proportioniertes krautwickerl, zartes hack in blassgrünem - knackigem, wie sich später herausstellte - kraut; luftiger, fast federnder "kadoffeschdampf"; in und unter leichter, mit perfekt gebratenen speckwürferln gespickt, bratensoße serviert.

 

mir ist das wasser schon auf dem weg zum ungejodelten tisch mit seinem saubequemen holzstuhl (wer will, kann unter sein arscherl ein weißes sitzkissen schieben) aus den lefzen in den teller getropft, sehr zum leidwesen meines pullovers.

der hat ein paar spritzer soße abbekommen.

wurscht und schwamm drüber.

 

ehrlich, da sollte mal der sterne-fonsi vom platzl seinen des nächtens vom personaltrainer gestählten körper herbewegen, von mir aus mit´m elmar im schlepptau. da könnt´er echt noch was lernen. er, derwo durchaus amoi eine münchner weißwurst auf den grill legt, wie er selbst erzählt.

mia dads grausen dabei.

 

wia g´sogt, großartig war´s. danke herr oberbürgermeister ude, dass sie die müncher und münchnerinnen an den rathaus-krautwickerln und -wickerlninnen teilhaben lassen.

sakrisch guad einfach!

 

das jahr hat heute begonnen für mich, und zwar perfekt.

da kommt nix besseres nach.

 

von mir aus könnte morgen wieder silvester sein und übermorgen neujahr 2013.

dann dadad i bis zum 18.01.2013 warten, und die krautwickerl 2013 testen, ob die a so g´schmackig san.

 

pfüateich